Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs) §1 Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Etwaige rechtliche Unwirksamkeit einzelner  Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen berührt die Rechtsgültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.  §2 Der Auftraggeber versichert ausdrücklich, dass das gelieferte Material frei von Rechten Dritter ist, bzw. das Rechte Dritter nicht verletzt werden. Die gilt  besonders für die Wahrung der Urheberrechte. Für gegebenenfalls erforderliche Meldungen an die GEMA und/oder GÜFA hat der Auftraggeber Sorge zu tragen. Der  Auftraggeber stellt uns mit der Erteilung des Auftrags von allen geltend gemachten Ansprüchen Dritter frei, auch für die Zukunft. Alle Filme, Videos oder sonstigen  Materialien, die gegen geltendes deutsches oder EU-Recht verstoßen, werden von uns nicht bearbeitet.  §3 Unsere Angebote sind freibleibend. Telefonische oder mündliche Nebenabreden, Ergänzungen oder Abänderungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der  schriftlichen Bestätigung durch uns. Alle angebotenen Preise verstehen sich einschließlich der gesetzlichen MWSt. Alle Lieferungen erfolgen, falls nicht  ausdrücklich anders vereinbart, gegen Nachnahme oder Vorkasse. Wird aufgrund ausdrücklicher Vereinbarung gegen Rechnung versandt, ist der Rechnungsbetrag  ohne Abzug zahlbar. Nimmt ein Auftraggeber eine Nachnahmesendung nicht an, so ist er dennoch verpflichtet, den vollen Rechnungsbetrag zzgl. weiterer  entstandener Kosten zu begleichen.  §4 Vom Auftraggeber vorgegebene Liefertermine gelten nur mit unserer schriftlichen Bestätigung als vereinbart. Die Auftragsbearbeitung erfolgt in der Reihenfolge  des Auftragseingangs schnellstens und in einwandfreier Qualität nach Maßgabe unseres Leistungsvermögens. Vereinbarte Liefertermine verzögern sich bei höherer  Gewalt oder unverschuldetem Unvermögen um die Frist der Verzögerung. Für Verzögerungen auf dem Post- oder Versandweg haften wir nicht. Im Falle des  Lieferverzuges oder des Unvermögens ist der Auftraggeber nach Setzen einer angemessenen Nachfrist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Weitergehende  Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche, sind ausgeschlossen. Der Versand erfolgt auf Gefahr des Auftraggebers. §5 Mängel sind uns sofort nach Bekanntwerden, spätestens aber innerhalb von zehn Tagen nach Lieferung anzuzeigen. Sämtliches Material sowie Auftragsunterlagen  müssen zur Prüfung beigefügt und frei Haus zugesandt werden. Bei berechtigter Reklamation behalten wir uns wahlweise Nachbesserung oder Erstattung des  Rechnungsbetrages oder eines Teilbetrages vor. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Für vorsätzliche oder grob fahrlässig herbeigeführte Verluste und  Beschädigungen, die während der Auftragsbearbeitung durch uns auftreten, haften wir maximal in Höhe der Kosten für das Rohmaterial vergleichbarer Qualität und  Menge. §6 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Bremen. © DiViTec - Paul & Timmer GbR 2003-2019